1797–heute = Mehr als 200 Jahre Bibliotheksgeschichte auf fünf Metern

Die lange und bewegende Geschichte der Bibliothek des Auswärtigen Amts sollte über einen Zeitstrahl erzählt werden. Dafür wurde aus einer Vielzahl von Dokumenten ausgewählt und eine Struktur entwickelt, die BetrachterInnen von Weitem und aus der Nähe gleichermaßen anspricht. Und dies über eine Gesamtlänge von fünf Metern.

„Unser Zeitstrahl ist bereits fester Bestandteil der ‚Bibliotheks-Identität‘, wird bei Führungen zur Veranschaulichung eingesetzt und neuen KollegInnen stolz gezeigt. Uns allen tut es gut, uns als Teil einer Bibliotheksgeschichte zu begreifen. Auch dadurch zeigt sich, dass eine Bibliothek viel mehr ist, als die Bücher, die in ihr stehen.“

Karen Schmohl
Auswärtiges Amt
Referatsleiterin Bibliothek
und Informationsvermittlung